Die Jahresabrechnung und was darin steht

Bei einer Wohnungseigentümergemeinschaft regelt der Wirtschaftsplan die Aufteilung der monatlich zu zahlenden Hausgelder der einzelnen Eigentümer bzw. je Eigentumswohnung. Als Grundlage dieser Kosten dient die Jahresabrechnung. Am Ende eines Jahres wird vom Hausverwalter die Jahresabrechnung erstellt. Dort werden alle Kosten und Einnahmen der Eigentümergemeinschaft aufgelistet und gegenübergestellt. Hier sind auch die Kosten und Einnahmen enthalten die nicht vorhersehbar waren. In der Jahresabrechnung wird festgestellt ob ein Eigentümer noch eine Nachzahlung leisten muss oder eine Gutschrift erhält. Im neuem Wirtschaftsplan wird das dann berücksichtigt. Ebenso erhält man in der Jahresabrechnung Information über die Entwicklung der Instandhaltungsrücklage der Eigentümergemeinschaft. Als Immobilienmakler schaut sich Herr Trachte immer die Jahresabrechnung vor dem Verkauf an.